Energetische Wirbelsäulenaufrichtung

Ziel dieser Methode ist es, durch Energiearbeit die Wirbelsäule aufzurichten, welche sowohl grob- wie auch feinstofflich einen zentralen Aspekt für unsere  Gesundheit und unser Wohlbefinden darstellt. Sie bietet nicht nur Stütze, Halt und Flexibilität, sie ist auch Speicher für Emotionen und Erinnerungen, die unsere Seele belasten. Gleichzeitig bietet sie auch Platz für Energiezentren, die Chakras genannt werden.

 

Anwendungsgebiete:

  • Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus
  • Rückenschmerzen (Bandscheibenvorfälle, Ischiasschmerzen, Hexenschuss)
  • Probleme mit der Hals- und Brustwirbelsäule
  • Depressionen und Schlafstörungen
  • Gelenksschmerzen (Schulter, Hüfte, Knie)
  • Kiefergelenksprobleme
  • Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck
  • Folgen von Unfällen
Menü schließen